Ver­ant­wor­tung leben – Das Beste für die Kleinsten.

Natür­lich schon heute Zukun­ft tra­gen: Mit der Mode von cic­cì coc­cò. Unsere Kinder­bek­lei­dung begeis­tert mit zeit­los­er Ele­ganz eben­so wie mit Funk­tion­al­ität und ist vor allem eines: nachhaltig.
So ver­wen­den wir auss­chließlich Natur­fasern aus kon­trol­liert­er Herkun­ft: Unsere Meri­nowolle stammt von glück­lichen Merinoschafen und ist 100% mulesing-frei – aus Liebe zu den Tieren.

Da wir den Anspruch haben unseren Plan­eten auch für kün­ftige Gen­er­a­tio­nen zu bewahren leg­en wir auch ein beson­deres Augen­merk auf die Scho­nung der Umwelt. Deshalb ver­wen­den wir einzig nach Oeko-Tex ® zer­ti­fiziertes Garn von der Tra­di­tions­fir­ma Lanerossi in Ital­ien. Auch hal­ten wir den ökologischen Fußab­druck bei der gesamten Pro­duk­tions­kette so ger­ing wie möglich – kurze Trans­portwege und ökologische Ver­pack­un­gen sind bei uns daher selbstverständlich.

Nach­haltigkeit geht bei uns auch noch einen Schritt weit­er: Qual­ität bedeutet für uns Lan­glebigkeit. Wer­den unsere Klei­dungsstücke lange Zeit getra­gen und sog­ar von Gen­er­a­tion zu Gen­er­a­tion weit­ergegeben spart es Ressourcen. Deshalb ste­ht die hohe Qual­ität der Pro­duk­te bei uns ganz beson­ders im Fokus – und unser Ange­bot wird in Zukun­ft weit­er wachsen.

Alle unsere Klei­dungsstücke sind „Made in Europe“. Denn genau­so wichtig wie die ökol­o­gis­chen Kri­te­rien sind uns gerechte Arbeits­be­din­gun­gen – fast alle Betriebe sind uns per­sön­lich bekan­nt. Nur mit ver­ant­wor­tungsvoller Mode macht Anziehen ein gutes Gefühl. Getreu dem Mot­to „Ver­ant­wor­tung leben“.

Ver­ant­wor­tung leben – Das Beste für die Kleinsten.

Natür­lich schon heute Zukun­ft tra­gen: Mit der Mode von cic­cì coc­cò. Unsere Kinder­bek­lei­dung begeis­tert mit zeit­los­er Ele­ganz eben­so wie mit Funk­tion­al­ität und ist vor allem eines: nachhaltig.
So ver­wen­den wir auss­chließlich Natur­fasern aus kon­trol­liert­er Herkun­ft: Unsere Meri­nowolle stammt von glück­lichen Merinoschafen und ist 100% mulesing-frei – aus Liebe zu den Tieren.

Da wir den Anspruch haben unseren Plan­eten auch für kün­ftige Gen­er­a­tio­nen zu bewahren leg­en wir auch ein beson­deres Augen­merk auf die Scho­nung der Umwelt. Deshalb ver­wen­den wir einzig nach Oeko-Tex ® zer­ti­fiziertes Garn von der Tra­di­tions­fir­ma Lanerossi in Ital­ien. Auch hal­ten wir den ökologischen Fußab­druck bei der gesamten Pro­duk­tions­kette so ger­ing wie möglich – kurze Trans­portwege und ökologische Ver­pack­un­gen sind bei uns daher selbstverständlich.

Nach­haltigkeit geht bei uns auch noch einen Schritt weit­er: Qual­ität bedeutet für uns Lan­glebigkeit. Wer­den unsere Klei­dungsstücke lange Zeit getra­gen und sog­ar von Gen­er­a­tion zu Gen­er­a­tion weit­ergegeben spart es Ressourcen. Deshalb ste­ht die hohe Qual­ität der Pro­duk­te bei uns ganz beson­ders im Fokus – und unser Ange­bot wird in Zukun­ft weit­er wachsen.

Alle unsere Klei­dungsstücke sind „Made in Europe“. Denn genau­so wichtig wie die ökol­o­gis­chen Kri­te­rien sind uns gerechte Arbeits­be­din­gun­gen – fast alle Betriebe sind uns per­sön­lich bekan­nt. Nur mit ver­ant­wor­tungsvoller Mode macht Anziehen ein gutes Gefühl. Getreu dem Mot­to „Ver­ant­wor­tung leben“.

Unser Service

Unser Service

Vier Generationen — Ein Gesicht: ciccì coccò

Hin­ter dem Label cic­cì coc­cò ste­ht ein kleines Fam­i­lienun­ternehmen in dem vier Gen­er­a­tio­nen zusam­me­nar­beit­en. Bian­ca (Mut­ter von zwei Kindern) ist die Grün­derin des Unternehmens und ver­ant­wortet die Umset­zung und das Mar­ket­ing. Die vier­fache Oma “Non­na Francesca” und die Uro­ma “Non­na Anna” (stolze Uro­ma von sieben Urenkeln) sind für das Design und das Strick­en der Pro­to­typen zuständig. Die kleine Alma inspiri­ert uns dabei und ste­ht als Mod­el zur Ver­fü­gung. Zusam­men sind wir cic­cì coc­cò first clothes.

Vier Generationen — Ein Gesicht: ciccì coccò

Hin­ter dem Label cic­cì coc­cò ste­ht ein kleines Fam­i­lienun­ternehmen in dem vier Gen­er­a­tio­nen zusam­me­nar­beit­en. Bian­ca (Mut­ter von zwei Kindern) ist die Grün­derin des Unternehmens und ver­ant­wortet die Umset­zung und das Mar­ket­ing. Die vier­fache Oma “Non­na Francesca” und die Uro­ma “Non­na Anna” (stolze Uro­ma von sieben Urenkeln) sind für das Design und das Strick­en der Pro­to­typen zuständig. Die kleine Alma inspiri­ert uns dabei und ste­ht als Mod­el zur Ver­fü­gung. Zusam­men sind wir cic­cì coc­cò first clothes.

Geschäftspartner